AGB (Unterrichtsordnung)

                                                                                       Gültig ab 04.05.2020

1. Der Sprachunterricht wird
    -  in 3-monatigen Kursen                                  
    -  in 9 Unterrichtswochen
    -  im Einzelunterricht oder in 2-er Gruppe
    -  mit Unterrichtsvertrag durchgeführt.  
Wöchentlich werden 2 Unterrichtsstunden (2 x 45 Minuten) erteilt. 
Einem kostenlosen Probeunterricht folgt ein kostenpflichtiger Probemonat. Dann wird ein Vertrag geschlossen.

2. Der Kursbeitrag ist in Vorauszahlung spätestens 3 Werktage vor Kursbeginn auf das Konto der Sprachschule Lotus zu zahlen.
Der Kurs fängt erst an, nachdem der Kursbeitrag eingegangen ist.
Bei mehr als 21 Tage Zahlungsverspätung wird der Teilnehmer vom Kurs endgültig ausgeschlossen.
Beim vorzeitigen Aufhören des Kurses kann der Kursbeitrag nicht zurückerstattet werden. 

3. Der Kurs von 9 Unterrichtswochen muss innerhalb von drei Monaten abgeschlossen werden.
(Schulferien sind ausgenommen, s. 4.)
Terminänderung ist möglich: Der Unterricht kann in einem dreimonatigen Kurs frei auf einen anderen Tag der selben Woche oder auf die nächste Woche verlegt werden.
Um den Unterricht zu verlegen, müssen Sie sich spätestens bis 20:00 Uhr des Vortags mit der Sprachschule Lotus in Verbindung setzen. Bei Krankheit ist die Absage auch am Tag des Unterrichts möglich.
Seitens der Schule besteht keine Verpflichtung den einzelnen Schülern gegenüber, Nachholunterricht anzubieten. Die nicht verwendeten Unterrichtseinheiten gehen verloren.
Achtung: die Sprachschule Lotus unterscheidet nicht zwischen Fehlen in begründeten und unbegründeten Fällen!

4. Unsere Schulferien: Sommerferien, Weihnachten und Osterferien (entsprechen nicht den gesetzlichen Schulferien in Niedersachsen). Herbstferien haben wir nicht!
     Unterrichtsfreie Zeiten:
     Sommerferien (4 Wochen), Weihnachten und Neujahr (3 Wochen), Osterferien (1 Wochen).
Auf Wunsch erteilen wir auch während der Schulferien Unterricht.

5. Die Unterrichtsstunden beginnen und enden pünktlich.
Wegen der Verspätung des Kursteilnehmers kann die Unterrichtsstunde nicht verlängert werden.

6. Nach Vertragsabschluss ist die Kündigung erst nach drei Monaten möglich. Die Kündigung muss spätestens drei Wochen vor dem Kündigungstermin schriftlich eingereicht werden.  

7. Sollte der Schüler / die Schülerin krank (Husten, Fieber, Kopfschmerzen usw.) zum Unterricht erscheinen, wird er / sie sofort nach Hause geschickt und der Unterricht gilt als erteilt.


Ergänzung für 2-er Gruppe und Crashkurs

1. Der gesamte Kursbeitrag ist zu Beginn des Kurses zu zahlen.
2. Die Unterrichtstermine können nicht geändert werden.
3. Beim Fehlen des Kursteilnehmers wird kein Nachholunterricht angeboten.
4. Beim vorzeitigen Abbruch des Seminars kann der Kursbeitrag nicht zurückerstattet werden.